Just my life

  Startseite
  Archiv
  Me
  Lieblings...
  Jungschar und meine Freunde dort :)
  Internet sei dank :)
  Was zum Lachen? XD
  Ein Gespräch zwischen Leben und Tod
  Langeweile?!?
  Zitate aus meinem Leben :)
  Fasnacht
  Prometheus
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Sasü's Blog
   Katrüün's Blog
   Honey's Blog
   Potter's Blog
   Haaneburgeli Site
   Karin
   Martina
   Mari's Blog
   ambra's Blog
   July's Blog
   Tonksis Blog
   Cho's Blog



http://myblog.de/fabsch

Gratis bloggen bei
myblog.de





Neue Hoffnung

Ich sitze vor dir, alles um mich verschwimmt.
Wie von weit her höre ich deine Stimme:
"Es ist einfach keine Liebe mehr."
Mein Herz, es zieht sich zusammen,
Tränen, ich kann sie nicht mehr zurückhalten.
Warum? Warum tust du mir das an?
Bitte geh nicht, lass mich nicht alleine!
Doch du drehst dich um!
Nein, nein, es tut so weh,
verdammt, bleib bei mir!
Meine Welt, sie zerfällt,
Mein Herz, gebrochen!
Ich gehe durch die Strassen
die Regentropfen vermischen sich mit meinen Tränen.
Wo bist du? Wo?
Du bist weg, einfach weg!
Ich verstehe es nicht, bitte sag mir warum!
Meine Gedanken kreisen nur um dich!
Wo bist du? Wo?

Die Zeit vergeht, mein Schmerz bleibt!
Doch haben wir das Leben bekommen um traurig zu sein?
Nein!
Ich fasse neuen Mut, neue Hoffnung!
Ich bin wieder da!
Es ist mein Leben und ich will es leben!
Träume, sie sind da um gelebt zu werden!
30.11.06 22:57


Einsam geh' ich durch die Straßen,

durch den Regen, durch die Nacht.

Warum hast Du mich verlassen,

Warum hast Du das gemacht ?

Du hast nur gelacht und gesagt

War doch alles nur ein Spiel ohne

Regeln ohne Ziel.



Ich hab' an uns geglaubt,

ich habe dir vertraut,

und jetzt ist alles

aus wegen irgendso'ner Braut.

Schau mir in die Augen,

sag's mir ins Gesicht

Ich will's jetzt von dir hören

oder traust du dich nicht ?

Sag' mir nur warum,

vielleicht bin ich zu dumm.

Ich kann es nicht verstehen,

Mensch, du laberst doch nur 'rum.

Erzähl' mir nichts von Trieben,

ich will mich nicht verbiegen,

und ganz bestimmt werd'

ich mich nicht nochmalin dich verlieben.

Ich ertrinke in Gedanken,

bin immmer noch bei dir

ich kann es nicht ertragen

dass ich dich auf diese Art verlier

Es tut weh, weil ich's nicht versteh'.

Ich hoffe nur,

daß ich euch beide nie zusammen seh'.

Ich denk' an alte Zeiten,

werd' sie wohl nie vergessen.

Wo sind unsere Träume hin ?

Ich werde sie vermissen.



Warum ? Warum ?

Warum bist du so dumm ?

Warum machst du bloß

mit dieser miesen Schlampe rum ?

Was hat sie, was ich nicht habe ?

Sag' mir ehrlich, was es ist.

Jetzt ist es zwar zu spät,

aber was hast du vermißt ?

Du hast mich verletzt,

meine Träume zerfetzt,

und jetzt kommst du daher

mit so 'nem blöden Geschwätz.

Songtext Tic Tac Toe
28.10.06 19:03


Leben?

Momentan mache ich mir so einige Gedanken über das Leben allgemein. Ich frage mich, wann ist man absolut glücklich? Kann man das überhaupt sein? Total glücklich? Ja, man hat vielleicht viele Freunde, man unternimmt viel zusammen, ist immer auf Trab. Ist das dass totale Glück? Man macht eine ausbildung? Für was? Um später mal seinen eigenen Unterhalt zu finanzieren. Ist das dass totale Glück? Man hat einen Freund, er ist für einen da man kann über alles mit ihm reden, bedeut das Glück? Vielleicht ist es eine Verbindung von allem zusammen. Ich weiss es nicht. Doch auch dann gibt es immer wieder Situationen wo man denkt 'mensch, ich will jemand anderes sein, ich will ein vollkommen anderes Leben'. Ich denke, jeder muss seinen eigenen Weg zum Glück finden. Das Leben, die Gefühle, alles fährt Achterbahn, so ist es auch bei mir momentan. Einmal ist man ganz oben und es geht nicht lange, und man ist wieder unten. Das muss man akzeptieren, so ist das Leben, wie eine Achterbahn.
22.8.06 00:03


Über sieben Brücken musst du gehn

Manchmal geh ich meine Strasse ohne Blick
Manchmal wünsch ich mir mein Schaukelpferd zurück
Manchmal bin ich ohne Rast und Ruh
Manchmal schliess ich alle Türen nach mir zu
Manchmal ist mir kalt und manchmal heiss
Manchmal weiss ich nicht mehr was ich weiss
Manchmal bin ich schon am Morgen müd und dann such ich Trost in einem Lied.

Manchmal scheint die Uhr des Lebens still zu stehn
manchmal scheint man nur im Kreis zu gehn
Manchmal ist man wie vom Fernweh krank
Manchmal sitzt man still auf einer Bank.

Manchmal greift man nach der ganzen Welt
Manchmal meint man das der Glücksstern fällt
Manchmal nimmt man wo man lieber gibt
Manchmal hasst man das was man doch liebt
21.6.06 02:18


Just liive your life

Gestern ist mir erst gerade wieder von neuem etwas bewusst geworden, als ich mir Gedanken gemacht habe, ob es sich lohnt, Geld auszugeben, einfach nur zu leben und etwas zu erleben. Ja, es ist es Wert. Ich meine, wir haben nur ein Leben, das ist verdammt kurz. Also: Warum nicht einfach leben? Spass haben und es zu geniessen? Genau das tue ich momentan. Arbeiten schreiben für die Uni, die Sonne geniessen, ans Greefield fahren und zu feiern, nach Wien zu der lieben Honey, die ich schon total vermisst habe und ich mich so drauf freue sie wiederzusehen. Zum Donauinselfest zu gehen, wo Silbermond spielt. Im Sommer gehts dann nach Berlin und ins Sommerlager als Köchin. Also, was will man mehr, ich bin glücklich.
15.6.06 23:41


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung